Förderung Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein)

Als Arbeitgeber suchen Sie eine Weiterbildung für Ihre Arbeitnehmer?
Als Arbeitnehmer suchen Sie eine Weiterbildung um Ihre beruflichen Fähigkeiten zu verbessern?
Sie wollen sich beruflich neu orientieren?

Durch die Agentur für Arbeit den Führerschein und andere Qualifizierungsmaßnahmen fördern lassen – Die Fahrschule Wäbs ist Ihr zertifizierter Partner.

Unter der Maßnahmenummer 325 0033 2021 bieten wir folgende Bildungsangebote an:

  • Führerschein Klasse C mit Vorbesitz B
  • Führerschein Klasse CE mit Vorbesitz C
  • Führerschein Klasse CCE in einem Ausbildungsgang mit Vorbesitz B
  • Ladungssicherung
  • Gabelstapler
  • Perfektions-Fahrtraining
  • Berufskraftfahrerweiterbildung gem BKrFQG 5 Module
  • Berufskraftfahrerweiterbildung gem BKrFQG 1 Modul

(Die Bildungsangebote werden laufend erweitert!)

Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger.

Wir haben unsere Maßnahmen erweitert.

Führerschein C mit Vorbesitz BDauer: 18 Tage
Führerschein CE mit Vorbesitz CDauer: 17 Tage
Führerschein CCE in einem Ausbildungsgang mit Vorbesitz BDauer: 21 Tage
Perfektions- FahrtrainingDauer: 7 Tage
Beschleunigte Grundqualifikation LKW (gem. BKrFQG)Dauer: 25 Tage
LadungssicherungDauer: 2 Tage
Gabelstapler für Teilnehmer mit VorkenntnissenDauer: 2 Tage
Gabelstapler für Teilnehmer ohne VorkenntnisseDauer: 5 Tage
Berufskraftfahrerweiterbildung gem. BKrFQG 35 StundenDauer: 5 Tage
Berufskraftfahrerweiterbildung gem. BKrFQG 7 StundenDauer: 1 Tag
Kurierfahrer mit Führerschein Klasse B (Kurs auf Anfrage)Dauer: 60 Tage
Praktikum Güterverkehr 4 Wochen*Dauer: 20 Tage
Praktikum Güterverkehr 8 Wochen*Dauer: 40 Tage

*in Kombination anderen Bildungsangeboten

Die Bildungsangebote sind frei kombinierbar.

Sprechen Sie uns an.

Förderung für Arbeitgeber:

Informationen zu den Förderungen der Bundesagentur für Arbeit